English Version medianotions.de RSS-Feed abonnieren

25.10.2012

Smartphone-Erkennung mit PHP

Themen: Webdesign, PHP | zuletzt bearbeitet: 03.12.2012


In den letzten Jahren haben Smartphones einen wahren Boom erlebt, laut BITKOM besitzt derzeit jeder dritte Deutsche ein Smartphone. Das mobile Surfen von unterwegs wird mehr und mehr zur Selbstverständlichkeit. Höchste Zeit also, die eigene Seite in einer smartphone-freundlichen Version anzubieten, Stichwort Responsive Webdesign.

Während Media Queries eine elegante Möglichkeit bieten, auflösungsabhängige Anpassungen des Web-Layouts per CSS vorzunehmen, ist es für die sehr reduzierte Ansicht auf einem Smartphone für viele bestehende Seiten unschön, erst alle für Desktop-Browser vorgesehenen Bilder, Skripte und CSS-Dateien zu senden, um dann das Meiste davon per Media-Queries und CSS wieder auszublenden.

Also haben wir uns nach Möglichkeiten umgesehen, Smartphones server-seitig zu erkennen, um dann entsprechend angepasste Templates auszugeben. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Marc Tröndle, der an der Recherche und der Plugin-Demo maßgeblich mitgewirkt hat.

Plugin-Live-Demo

Probieren geht (oft) über studieren: mit der Plugin-Live-Demo können die Werte der einzelnen Plugins zur Client-Erkennung auf unterschiedlichen Geräten getestet werden. Kurze Bedienungsanleitung: die roten Felder werden von den Plugins generell nicht unterstützt. Die Werte der grünen Felder wurden erkannt und ausgegeben. Die grauen Felder schließlich werden nur auf Mobilgeräten unterstützt beziehungsweise ausgegeben, aber nicht bei Desktop-Browsern. Bei Hover oder Klick auf einen Wert wird der PHP-Code eingeblendet, der nötig war um dieses Ergebnis abzufragen. Die Zeitmessung unten in Mikrosekunden dient als Anhaltspunkt, wie ressourcenhungrig die einzelnen Plugins sind.

Vorschau: Smartphone-Erkennung mit PHP


Bookmark setzen oder Seite empfehlen

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv

0 Kommentare